Außenansicht Bahnhof Altötting | Bahnhof Altötting
Außenansicht | Bahnhof Altötting
Sommerhalle | Bahnhof Alötting
Treppenhaus | Bahnhof Altötting
Café | Bahnhof Altötting
Wartehalle | Bahnhof Altötting

Bahnhof Altötting

Gut angekommen

Renovierung des denkmalgeschützten Bahnhofs mit Wohnungen, Cafe, Reisebüro, Vereinsräumen und Wartehalle
Bauherrin: Stadt Altötting
Architektur: ARGE Farthofer – Scheithauer, Farthofer Architekt und cs Architektur

Generalsanierung und Neustrukturierung des gesamten Gebäudes: Wartehalle, Café, Vereinsräume, Reisebüro, Fahrradservicestation, sowie Sommerhalle (ehemalige „Bet-Halle“); Schaffung von Wohnungen.
Restaurierung der Fassade, Auswechslung der gesamten Dachdeckung nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten, Ertüchtigung des Daches, Restaurierung der Holztreppen, Restaurierung der Fenster und Innentüren, sowie der vergoldeten Stuckdecke.
Absenkung aller Erdgeschossböden zum Einbau der Verteilerleitungen und der Fußbodenheizung. Ertüchtigung aller Decken und Umsetzung des Brandschutzkonzeptes unter Berücksichtigung der denkmalpflegerischen Anforderungen.